Qualitätsmanagement




Zum Qualitätsmanagement in unserem Haus zählen u.a.:

• Koordinierung der Zertifizierung nach KTQ
• Planung, Durchführung und Nachbereitung interner Audits/Begehungen
• Analyse des klinischen Risikomanagements
• Management von Ideen, Lob, Anregungen und Beschwerden
• Kundenbefragungen z.B. Patienten-, Mitarbeiter- und Einweiserbefragungen
• Externe Qualitätssicherung, die in Form des gesetzlich vorgeschriebenen 
   Qualitätsberichts nach § 137 SGB V veröffentlicht wird.

Der Gesetzgeber verpflichtet Krankenhäuser dazu, einen strukturierten Qualitätsbericht zu veröffentlichen. Der Bericht dient Ihnen als Information über unser Leistungsangebot und Engagement hinsichtlich Qualität und Qualitätssicherung.

Wir sind zertifiziert:

• Das Sächsische Krankenhaus Arnsdorf ist KTQ-zertifiziert  nach festgelegten Kriterien von den Spitzenverbänden der Gesetzlichen Krankenversicherung, der Bundesärztekammer, der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dem deutschen Pflegerat und dem Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands

• In der Klinik für Neurologie und Neurologische Intensivmedizin  sind die spezialisierte Schlaganfallstation (Stroke Unit) nach den Kriterien der Deutschen Schlaganfallgesellschaft sowie die Multiple-Sklerose-Spezialambulanz nach den Kriterien der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft zertifiziert.